St. Katharina v. Siena Katholische Kirche in Lindern

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Senioren Adventsfeier

Der Einladung zur alljährlichen Adventfeier der Seniorinnen und Senioren waren viele Gäste gefolgt. Bereits eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung begann der Saal im Pfarrheim sich zu füllen. Adventlich geschmückte Tische mit Kerzenschein,  gebastelten Engelchen und kleinen Geschenktütchen stimmten alle Besucher sofort in eine vorweihnachtliche Atmosphäre ein.
Ein buntes Programm mit Musik und Texten sorgten für eine angemessene Unterhaltung. Pastor Thomas eröffnete das Programm mit einer adventlichen Geschichte.  Musikalisch begleitete Heinz Franke auf seinem Schifferklavier das Publikum beim gemeinsamen Singen von adventlichen Liedern. Ein eigens dafür erstelltes Liederheft sorgte für die nötige Textsicherheit. Nach der üppigen Kaffeetafel mit leckeren selbstgebackenen Torten, die die Bezirkshelferinnen vorbereitet hatten, präsentierten mehrere Gruppen ihre eingeübten Beiträge.

Neben dem Frauenchor aus Liener unter der Leitung von Maria Jansen waren auch zwei Gruppen mit Kindern im Programm. Merit Haring und Leonie Thomann lasen eine Geschichte mit verteilten Rollen. Später spielten sie  als Trio, ergänzt durch Mattis Haring, auf ihren Instrumenten (Trompeten und Saxophon) Adventslieder zum Mitsingen.

Der neu gegründete Kinderchor präsentierte seine ersten einstudierten Stücke. Begleitet wurde der Chor bei diesem Auftritt von Steffen Thole. Hildegard Käter las noch ein Gedicht über eine  nicht verkaufte Puppe und einem Bären vor. So verging die Zeit wie im Fluge.
Und dann kam der Nikolaus höchstpersönlich, etwas erschöpft von der langen  Arbeitsnacht am 5. Dezember. Seiner Frage nach einigen Gedichten - wie es sich gehört wenn der Nikolaus kommt -kamen einige von den Seniorinnen gerne nach.

Insbesondere Maria Gerdes (88) versetzte alle Anwesenden in Erstaunen. Ihr eindrucksvoll vorgetragenes Gedicht hatte gefühlte 35 Strophen. Dafür erntete sie einen besonderen Applaus. Die nächste Aktion der Seniorengemeinschaft   ist die Krippenfahrt ins Saterland am 5. Januar. Anmeldungen dazu sind im Pfarrbüro möglich.