St. Katharina v. Siena Katholische Kirche in Lindern

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Über den Dächern von Lindern...

Am Mittwochabend trafen sich die diesjährigen Kommunionkatechetinnen zu einem gemütlichen Abschluss. »Wir möchten auch mal eine Kirchenbesichtigung machen!« hatten die Katechetinnen sich gewünscht. Was total unspektakulär klingt, entpuppte sich als richtiges Abenteuer.
Zunächst informierte Pastoralreferentin Kerstin Kröger über unbekannte Besonderheiten und Anekdoten zur Baugeschichte unserer St. Katharina-Kirche und gab einen Ausblick auf neue Trends zur Kirchenraumnutzung.

Danach begann das Abenteuer der Turmbesteigung. Küsterin Maria Bruns führte die Gruppe zuerst bis auf den Orgelboden, wo die Orgel inspiziert werden konnte. Aber die Treppe führt ja noch weiter nach oben, in die »Uhrenstube«. Hier war früher das Uhrwerk für die Kirchturmuhr untergebracht und ist heute eine Art kleine Plattform, von der aus man in den »Dachboden« über dem Kirchengewölbe gehen kann. »Wie gut, dass hier Stege sind, auf denen man laufen kann, aber ich mag mir nicht vorstellen, was gerade unter mir ist« scherzt eine Katechetin.

Interessant war es, das Gewölbe einmal von oben zu sehen.

Für ganz Mutige war aber immer noch nicht Schluss. Als nächstes »Highlight« konnten die 4 Glocken bestaunt werden.

Wer auch die Glocken von oben sehen wollte, konnte über steile Holz- und Aluleitern bis in die Spitze des Turmes klettern.

Ein kleines Fenster gibt dort einen wunderbaren Blick über Lindern frei.

»Die Überwindung und das Herzklopfen haben sich gelohnt! Der Ausblick ist atemberaubend!« sind sich alle einig.
Nach diesem Erlebnis ging es zu einem »Dankeschönessen« in die Ratsklause, bei dem das gemeinsame Abenteuer noch einmal ausgiebig besprochen wurde.