St. Katharina v. Siena Katholische Kirche in Lindern

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Seniorennachmittag mit Heinrich Siefer

Senioren amüsieren sich auf "Platt"

Foto: H. Käter

Foto: H. Käter

Einen äußerst amüsanten Nachmittag erlebten die Senioren und Senioren im Pfarrheim. Das Orga-Team hatte Heinrich Siefer eingeladen, der vielen Lindernern gut bekannt ist. Der aus dem Ortsteil Liener stammende Referent arbeitet heute als Dozent an der Katholischen Akademie Stapelfeld. Ein Großteil seiner Zeit verbringt er mit der Förderung und dem Erhalt der plattdeutschen Sprache. Die „plattdeutsche Werkstatt“ ist überregional bekannt. Aus dem Radio kennt man Heinrich Siefer auch gut, da er regelmäßig die Plattdeutsche Morgenandacht spricht.

Foto: H. Käter

Für die Senioren hatte Heinrich Siefer ein sehr abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Lustige Anekdoten und Nachdenkliche Geschichten wechselten sich ab. Seine gesammelten und selbst geschriebenen Geschichten erzählen von Leben der Menschen früher und heute. Mit einem Schmunzeln im Gesicht lauschten die Zuhörer aufmerksam und konzentriert dem Vortrag in der „eigentlichen Muttersprache“ der Seniorinnen und Senioren. Zustimmung und frohes Gelächter erfüllte den Saal des Pfarrheims, wenn Heinrich Siefer ganz ehrlich und amüsant – und das ist zum Teil nur in Plattdeutsch möglich -  pragmatische Erkenntnisse u.a. über das Zusammenleben von Eheleuten oder auch das Verhältnis zur Kirche darstellte. Sogar Pastor Thomas Mappilaparambil, dessen Muttersprache nicht Plattdeutsch ist, konnte den deutlichen Vorträgen nach eigenen Angaben sehr gut folgen. Dafür gab es am Ende einen kräftigen Applaus und ein wohl verdientes Präsent.

Hildegard Käter