St. Katharina v. Siena Katholische Kirche in Lindern

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Ostern 2016

Foto: H. Käter

„Frohe Ostern“
„Frohe Ostern!“ „Was ist denn das?“ fragt die angesprochene Passantin zurück.
Ostern – Auferstehung Jesu – ist das Thema in unserer Gesellschaft schon so weit ins Abseits gerückt, dass wir damit nur Feiertage, einen Kurzurlaub oder Frühlingsferien verbinden?
„Jesus ist auferstanden!“ „Er ist wahrhaft auferstanden.“ So begrüßen sich die orthodoxen Christen in Russland zu Ostern.
In diesem Gruß geht es um den Inhalt von Ostern. Aber was hat das mit mir zu tun?
Weil es für mich geschehen ist. Gottes Liebe hat sich in Jesus am Kreuz als so tragfähig erwiesen, dass sie sogar den Tod umfängt und verwandelt.
Verwandelnde Kraft der Liebe Gottes also; nicht nur in Jesus damals, sondern in mir, auch jetzt, wenn ich diese Zeilen lese.
Alle Lieblosigkeit, die ich erfahre oder die von mir ausgeht, soll verwandelt werden durch seine Liebe.
Die Wirkung von Ostern ist also: gestärkte Hoffnung. Und das muss man ausstrahlen!
Zeugnis geben von der Hoffnung, die in uns ist! Eintreten für das Leben, Leiden mit aushalten, dem Heimatlosen Raum geben, dem Hass die Liebe entgegensetzen, im Dunkeln ein Licht sehen!

Ein lichtreiches, gesegnetes und frohes Osterfest voller Barmherzigkeit und ansteckender Liebe wünscht Ihnen
Ihr Pfarrer Thomas Mappilaparambil