St. Katharina v. Siena Katholische Kirche in Lindern

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

25 jähriges Dienstjubiläum Kerstin Kröger

Kerstin Kröger spricht über ihre Arbeit in der Kirchengemeinde.

Am heutigen Sonntag um 10.00 Uhr feierte unsere Pastoralreferentin Kerstin Kröger mit uns ihr silbernes Dienstjubiläum.
Kerstin hat in der Zeit von 1987 bis 1990 in Paderborn Religionspädagogik studiert. Nach dem Studium ging sie nach Dortmund, Brackel. Von 1991 bis 1992 war Kerstin dort in St. Clemens tätig. Bevor Kerstin im Jahre 2002 nach Lindern kam, war sie in der Zeit von 1992 bis 2002 in Hamm-Westen, St. Bonifatius tätig. Hier bei uns in Lindern ist Kerstin in verschiedenen Aufgabenbereichen als Pastoralreferentin eingesetzt. Alles aufzuzählen wäre zu viel für die Pfarrnachrichten und es wäre kein Platz mehr für andere Dinge. Ein paar seien aber doch erwähnt: Steuerungsgruppe für den Pastoralplan; Mentorin für Ruth Fehlker u. Tanja Gamers; Jugendarbeit/Pfadfinder; Erstkommunion;Angeknüpft; Firmvorbereitung; Krabbelgottesdienst, Krankenkommunion und so weiter.
Herzlichen Glückwunsch zu deinem Jubiläum sagt dir, liebe Kerstin, die ganze Gemeinde St. Katharina Lindern.

Hildegard Käter bedankt sich im Namen der Kirchengemeinde für das Engagement von Kertin Kröger in den vielfältigen Aufgabenfeldern in der Gemeinde.

Hier ist der Text der Grußworte noch einmal zum nachlesen.

Liebe Kerstin,
an dieser Stelle kommt bei Anlässen wie heute – einem Jubiläum - normalerweise eine Auflistung der Lebensgeschichte mit wichtigen Stationen im beruflichen Werdegang. Angesichts des schönen Wetters und dem kühlen Sekt vor der Kirchentür sparen wir uns das heute. Es steht ohnehin alles auf dem Pfarrblatt.
Für uns als Kirchengemeinde sind hauptsächlich die letzten 15 Jahre wichtig, denn seit 2002 bist du hier bei uns tätig. So kennen dich viele Gemeindemitglieder aus Familien- und Kleinkindergottesdiensten, als Lektorin und Kommunionhelferin, von der Erstkommunionvorbereitung, die du geleitet hast, von Veranstaltungen in der Reihe „Angeknüft“, als Kuratorin der Pfadfinder … Im letzten Jahr hast du intensiv die vielen Ortsgespräche oder Bauerschaftsgespräche  für die Entwicklung des  Pastoralplans begleitet.
Was wir als Gemeinde oft nicht sehen ist deine Zeit am Schreibtisch, wenn es darum geht Pläne zu schmieden, Veranstaltungen vorzubereiten oder nachzubereiten, Zuschüsse und Anträge zu bearbeiten, Konzepte z.B. für die Firmung zu evaluieren, Arbeitsgruppen zu vielen Detailfragen des Gemeindelebens zu organisieren,  Gottesdienste für die Kleinen zu gestalten und zu besprechen, unsere Pastoralassistentin Tanja Gamers auszubilden, im Pfarreirat mitzuwirken und in der pastoralen Arbeit im Team mit Pastor Tomas , Helmut Braak sowie den beiden Ordensschwestern Helgard und Bertolina die Gemeinde im Blick zu behalten.
Ja, das ist eine ganze Menge, was da so im Hintergrund und unsichtbar für uns alles geschieht. Eine Kraftquelle ist – neben deinem festen Glauben an einen liebenden Gott -  das Pilgern. Besonders die Berge im Allgäu haben es dir angetan. Dort kannst du Kraft schöpfen, zur Ruhe kommen und Energie auftanken. Zweimal hast du schon kleinere regionale Pilgertouren für kleine Gruppen aus der Gemeinde durchgeführt. Einmal war ich dabei und ich kann eine solche Pilgertour mit Kerstin jedem nur empfehlen. Um dich in diese Richtung weiter zu ermuntern, haben wir dir von der Kirchengemeinde auch ein Geschenk ausgesucht, das in diese Richtung geht.

Neben dieser großen persönlichen Jubiläumskerze schenken wir dir ein anregendes Buch mit Bildern und Texten zum Thema: „Vom Geheimnis des Weges“. Dazu gibt es noch einen Kompass, der dir hilft  an Wegegabelungen und Kreuzungen immer die richtige Entscheidung zu treffen.  Ein weiteres wichtiges Utensil für Pilger ist eine laute Pfeife, mit der man im Notfall auf sich aufmerksam machen kann. Du kannst sie aber auch benutzen, um zukünftigen Pilgergemeinschaften den rechten Weg zu weisen. Damit du gut ausgestattet die nächsten Touren antreten kannst enthält das Geschenk aber auch noch einen Gutschein für spezielle Wanderausrüstung und Fachliteratur.
Du hast dir heute einen wunderschönen Tag ausgesucht zu feiern. Genieße ihn. Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns, dass du bei uns bist.